Bericht der Generalversammlung 2013

Am Samstag, den 16. November 2013 hatte der Schützenverein zur Generalversammlung, sowie der Kranzniederlegung am Ehrenmal eingeladen. Erstmalig erfolgte die Kranzniederlegung in den Abendstunden.

Um 19:30 Uhr wurde von Fackelträgern, sowie von einem solo Trompeter begleitet die Ansprach gehalten und der Kranz niedergelegt.

Ab 20:00 Uhr wurde die Generalversammlung in der Gastätte Erhard Helming vom 1. Vorsitzenden Gerhard Wolf eröffnet. Es wurde nach der Tagesordnung verfahren. Beim Tagesordnungspunkt Neuwahlen, gab es einige Veränderungen. Zur

 

Wahl des 1. Vorsitzenden stellte sich Franz Schoppe zum Versammlungsleiter zur Verfügung. Nach 33 Jahren 1. Vorsitzender kandidierte Gerhard Wolf nicht mehr, und somit musste ein neuer Vorsitzender gewählt werden. Claus Lüttmann wurde vorgeschlagen und Einstimmig gewählt, er bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und übernahm sogleich die Versammlungsleitung. Da Claus Lüttmann bis dahin Schriftführer war, musste dieser neu gewählt werden. Andre‘ Rensen der bis dahin Schirrmeister war, übernahm die Position des Schriftführers. Neuer Schirrmeister wurde Jens Schoppe, der hatte bis dahin das Amt eines Adjutanten. Michael Heskamp wurde zum neuen Adjutanten gewählt. Der Kassenwart Ulrich Nichau, sowie der Kommandeur Gottfried Scholz wurden in ihren Ämtern bestätigt. Nachdem die letzten Tagesordnungspunkte abgearbeitet waren und unter Verschiedenes einige Termine bekanntgegeben waren, wurden Plaketten an die Vereinsmeister ausgehändigt, und die beim Leistungsschießen erworbenen Schützenschnüre und Eicheln verteilt. Zum Abschluß der Generalversammlung wurde das Lünner Heimatlied gesungen “ Dörfchen Lünne “ .